Zitiat Wikipedia

"Das Kindchenschema bezeichnet die bei Menschen und bei vielen höheren Tierarten vorkommenden kindlichen Proportionen, die als Schlüsselreiz wirken und Fürsorgeverhalten und Kümmerungsverhalten auslösen, wodurch gerade im Tierreich gewährleistet ist, dass sich die Eltern um ihre Jungen kümmern, sie beschützen und großziehen. Die Evolution der höheren Arten verlangte bei der lange dauernden Großzucht zur Selbständigkeit einen Mechanismus, um die Eltern an das Kind zu binden."

Wenn man sich mit Zwergen Besitzern unterhält wird schnell klar, dass diese kleinen Zwerge eine gewisse Faszination ausüben.

Das liegt zum einem am ausgeprägten Kindchenschema, welches auch mit dem Alter bei Zwergenwüchsigen nicht verschwindet und zum anderen auch an der extrem ausgeprägten Lebensfreude und auch Liebenswürdigkeit und Anhänglichkeit dieser kleinen Tiere.


Jeder Zwergenbesitzer ist sich  allerdings auch im klaren, dass sein Pony schwer krank ist, ein erschwertes Leben führt und er letztendlich eine schwere und die letzte Entscheidung selbst treffen muss, um seinen Liebling zumindest ein gutes Ende geben zu können. 

Kontakt:

Marleen Binder

zwergenwuchs@mail.de

RIP Daisy, 11.05.2006, Zwergenfohlen mit Skelettatavismus
RIP Daisy, 11.05.2006, Zwergenfohlen mit Skelettatavismus



Besuchen Sie doch auch meine andere Webseite:

www.silverdapple.jimdo.com